31.10.2012

Schiffsbrandbekämpfung in Neustadt i.H...

Autor: Birger Möller

Am Dienstagvormittag startete die Schiffsbrandbekämpfungseinheit der Feuerwehr Laboe nach Neustadt i.H., um dort im Einsatzausbildungszentrum für Schadensabwehr zu trainieren. Zu den Laboer Einheiten gesellten sich nicht einige Kameraden der Feuerwehr Gaarden und Norderstedt.

Nach einer kurzen Begrüßung startete die Ausbildung in der sogenannten Brandhalle, wo neben Theorie in Physik und Chemie auch praktisches Wissen, wie zum Beispiel die richtige Anwendung von CO2- und Pulverlöschern an Bord eines Schiffes vermittelt wurde.

Die Aufgaben beschränkten sich verstärkt auf die richtige Wahl des Löschmittels und den schonenden Umgang mit den vorhandenen Ressourcen.

Bekämpft wurden unteranderem ein Kabinenbrand mit Schaum, ein Flächenbrand aus Benzin und ein Objektbrand.

Gegen 18h startete dann die große Übung auf der "Köln", wo ein fiktiver Schiffsbrand im Maschinenraum ausgebrochen war. In Zusammenarbeit mit den Marinekräften ging man in den Schiffsrumpf vor und stelle schnell fest, dass diese Art von Einsatz doch grundlegend anders ist, als ein Gebäudebrand oä.

Am Ende des Tages war allen Kameraden klar, dass dieser Übungstag regelmäßig in Neustadt i.H. wiederholt werden muss.

 

Zurück
© 2019 Freiwillige Feuerwehr Laboe | made by ideenwerft